„Wir raten von einer Straßensperrung dringend ab“


TGM spricht sich gegen die Idee der Freien Bürger aus / Kundenfrequenz überlebenswichtig

Schortens. „Das klingt auf den ersten Blick ganz gut. Doch bei genauerem Hinsehen und nach Rücksprache mit etlichen Gewerbetreibenden raten wir dringend von der Idee einer Sperrung der oberen Menkestraße ab“, erklärt Thomas Bruns. Der Vorsitzende des Tourismus-, Gewerbe- und Marketingvereins Schortens (TGM) hat mit etlichen Unternehmen aus dem Bereich Menke- und Oldenburger Straße gesprochen. Die mehrheitliche Meinung unter den Geschäftsinhabern ist eindeutig: Eine Sperrung gefährdet den Einzelhandel in diesem Bereich.

„Der Durchgangsverkehr sorgt für Kundenfrequenz, die nicht mehr vorhanden ist, wenn die Straße gesperrt würde“, so Bruns, der selbst ein Unternehmen in der Oldenburger Straße hat. Die Sichtbarkeit sei für Einzelhandelsunternehmen von größter Bedeutung. Mit der Sperrung fiele der Durchgangsverkehr weg und es kämen nur noch die Kunden, die gezielt ein Unternehmen suchten. Damit würden zwangsläufig Umsatzeinbußen einhergehen. „Wir haben unter Corona als Einzelhandel schon schwer gelitten. Das wäre ein weiterer Schlag für den Einzelhandel im Bereich der Oldenburger Straße“, so Bruns.

Grundsätzlich stelle sich die Frage, warum nun schon wieder über das Thema Innenstadtgestaltung diskutiert werden müsse. Seit 2012 sei der TGM zu diesem Thema im Gespräch mit Rat und Verwaltung. In mühsamer und langwieriger Kleinarbeit sei ein Konzept erarbeitet und beschlossen worden. Auch das Geld sei über Fördermittel da. „Und nun, nach fast zehn Jahren, fangen wir wieder von vorne an. Das kann der Handel nicht mehr nachvollziehen. Irgendwann müssen wir vom Reden auch mal ins Machen kommen und nicht immer wieder neue Varianten diskutieren“, erklärt der TGM Vorsitzende. Er zeigte sich sehr enttäuscht darüber, dass es viele Lippenbekenntnisse zur Stützung des lokalen Einzelhandels gebe, die Taten jedoch meistens ausblieben. Er forderte den Stadtrat und die Verwaltung auf, nun endlich zügig mit der Umsetzung des beschlossenen Konzeptes zu beginnen, damit der Einzelhandel in Schortens eine Perspektive behalte.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen